Wann nimmt man Bachblüten?

Ich werde immer wieder gefragt wann nimmt man homöopathische Globuli und wann nimmt man Bachblüten. Beide wirken auf unterschiedliche Art und Weise. Die Bachblüten wirken v.a. auf der seelischen Ebene. Dr. Edward Bach, ein englischer Arzt fand heraus, dass er mit Hilfe von 38 Blüten Krankheiten, die auf der negativen Gemütsebene basieren, heilen kann. Seine bekannteste Mischung, die auch in keiner Damenhandtasche fehlen sollte, sind die sogenannten Rescue-Tropfen. Sie sind bei Schock, schlechten Nachrichten oder einem Unfall einzusetzen. Einfach eine Pipette auf die Zunge träufeln und schon fühlt sich der Betroffene besser.