Es zählt was man an 6 Tagen isst!

Ich habe mir jetzt überlegt, was ich in meinem ersten Ernährungsbeitrag schreiben soll. Welche besonders guten und wichtigen Lebensmittel hier erwähnt werden sollen, mit welchen Auswirkungen auf welche Körperregion. Ich habe alles verworfen und beginne mit etwas ganz Pragmatischem, nämlich meiner persönlichen Einstellung zu Ernährung.
Wichtig ist, was man täglich isst – das bedeutet, dass uns unser Körper, bei einem gesunden Grundkonsum, kleine Ernährungsfehler im Alltag verzeiht. Mein Körper verzeiht mir somit das leckere Salamibrot und macht mich dabei aber glücklich.
Ein kleiner Tipp: egal ob man Gesundes oder weniger Gesundes wie Chips oder Süßes isst, man soll es auf alle Fälle geniessen und zwar mit allen Sinnen!  Was dabei beim Riechen und Schmecken passiert ist komplex, aber sehr interessant! Ein Beitrag für alle Mütter die wissen wollen warum ihre Kinder Brokkoli verweigern!

https://www.dasgehirn.info/wahrnehmen/riechen-schmecken/riechen-und-schmecken-1258/